Hotline: Mo + Mi 08:00 - 13:00 Uhr +49 (0) 5192 / 98 62 81 freundeskreis@panzertruppe.com
Detailansicht

PzBtl 123

2015-04-11 16:28
von Redaktion
Standard
Entstehung: Entstanden am 16.03.1959 aus dem Panzerbataillon 4 in Amberg
Abgaben: 01.06.1959 Teilung des Verbandes zur Aufstellung Panzerbataillon 124. Zum 17.11.1960 und 01.09.1962 Abgaben von Personal zur Aufstellung der Panzerbataillone 104(1) und 114(1). Zum 01.04.1981 zur Aufstellung Panzerbataillon 121.
Unterstellungen: Panzerbrigade 12
Verlegungen: Zum 01.06.1960 verlegt das Bataillon nach Gärmersdorf (Kümmersbruck)
Umgliederungen: 01.04.1981 Einnahme der Gliederung gemäß Heeresstruktur 4, zum 01.04.1991 die der Heeresstruktur 5
Ausrüstung: Kampfpanzer M47 (US), 1967 M48 A2 (US), 1979 M48 A2 GA2(US), 1984 Kampfpanzer Leopard 2.
Patenschaften mit Gemeinden: Ammerthal, Poppenrich, Schmidtmühlen, Sulzbach
Patenschaften mit Truppenteilen befreundeter Streitkräfte: 3rd Squad 2nd ACR
Verbindungen zu Vereinigungen ehemaliger Soldaten der Wehrmacht oder früherer deutscher Streitkräfte: Panzerregiment 35
Traditionsvereinigungen: Traditionsverband Panzersoldaten Gärmersdorf e.V.
Auflösung / Umbenennungen: Am 30.09.1994 wurde das Bataillon aufgelöst

Zurück

© Freundeskreis Offiziere der Panzertruppe e.V. | Webdesign von webdesign24.biz
Generalleutnant Jacobson
Generalleutnant Jacobson

Carsten Jacobson

Generalleutnant
Vorsitzender

General a.D. Wolfgang Brüschke
General a.D. Wolfgang Brüschke

Wolfgang Brüschke

Brigadegeneral a.D.
Stellvertretender Vorsitzender

Oberst a.D. Schneider
Oberst a.D. Schneider

Wolfgang Schneider

Oberst a.D.
Stellvertretender Vorsitzender