Hotline: Mo + Mi 08:00 - 13:00 Uhr +49 (0) 5192 / 98 62 81 freundeskreis@panzertruppe.com
Detailansicht

PzBtl 14

2015-05-22 19:43
von Marco Pracht
Standard
Entstehung: Teilaufgestellt am 01.07.1959 in Koblenz, Boelke-Kaserne durch Teilung des Panzerbataillons 153
Abgaben:  
Unterstellungen: Panzergrenadierbrigade 1
Verlegungen: Am 02.08.1959 verlegt das Bataillon nach Stadtoldendorf. Dort erfolgt im Juli 1961 die Vollaufstellung. Am 27.10.1962 verlegt das Bataillon in seinen Endstandort Hildesheim.
Umgliederungen: Ab 01.04.1981 erfolgt die Umgliederung in die Heeresstruktur 4
Ausrüstung: Kampfpanzer M47 ( US ),
1960 Umrüstung auf den Kampfpanzer M48 ( US ),
1966 auf den Kampfpanzer Leopard 1
Patenschaften mit Gemeinden: 1./- Nordstemmen, 2./- Hoheneggellsen, 3./- Algermissen, 4./- Harsum, 4./11 Holle
Patenschaften mit Truppenteilen befreundeter Streitkräfte: 6. Regiment La Reine Dragons ( FR )
Verbindungen zu Vereinigungen ehemaliger Soldaten der Wehrmacht oder früherer deutscher Streitkräfte:  
Traditionsvereinigungen: Traditionsverband Panzerbataillon 14 Hildesheim, www.panzerbataillon14.de
Auflösung / Umbenennungen:  

Zurück

© Freundeskreis Offiziere der Panzertruppe e.V. | Webdesign von webdesign24.biz
Generalleutnant Jacobson
Generalleutnant Jacobson

Carsten Jacobson

Generalleutnant
Vorsitzender

General a.D. Wolfgang Brüschke
General a.D. Wolfgang Brüschke

Wolfgang Brüschke

Brigadegeneral a.D.
Stellvertretender Vorsitzender

Oberst a.D. Schneider
Oberst a.D. Schneider

Wolfgang Schneider

Oberst a.D.
Stellvertretender Vorsitzender