Hotline: Mo + Mi 08:00 - 13:00 Uhr +49 (0) 5192 / 98 62 81 freundeskreis@panzertruppe.com
Detailansicht

PzBtl 174

2015-03-28 16:59
von Redaktion
Standard
Entstehung: Entstanden am 16.03.1959 in Hamburg-Rahlstedt Graf-Goltz-Kaserne aus dem Panzerbataillon 3
Abgaben: 01.04.1959 zur Aufstellung Panzerbataillon 84, Lüneburg
Unterstellungen: Panzergrenadierbrigade 17
Verlegungen:  
Umgliederungen: Zum 01.07.1959 Einnahme der Gliederung nach StAN Div 59, 01.04.1981 nach Heeresstruktur 4, 01.10. 1992 wird das Bataillon gekadert
Ausrüstung: Kampfpanzer M47 (US), Juli 1967 M48 A2 C (US), 1979 M48 A2 GA2 (US),Dezember 1982 Kampfpanzer Leopard 1, ab Juli 1992 Umrüstung auf Leopard 2
Patenschaften mit Gemeinden: Bad Oldesloe, Sandesneben
Patenschaften mit Truppenteilen befreundeter Streitkräfte: III./Jydske DragonRgt (DK) aus Oksbol
Verbindungen zu Vereinigungen ehemaliger Soldaten der Wehrmacht oder früherer deutscher Streitkräfte: Traditionsgemeinschaft der ehemaligen Panzerjägerabteilung 20
Traditionsvereinigungen: Traditionsgemeinschaft Panzerbataillon 174 Graf-Goltz-Kaserne e.V. Verbindung zum Familienverband „von der Gotz.“
Auflösung / Umbenennungen: Am 30.09.1994 wurde das Bataillon aufgelöst

Zurück

© Freundeskreis Offiziere der Panzertruppe e.V. | Webdesign von webdesign24.biz
Generalleutnant Jacobson
Generalleutnant Jacobson

Carsten Jacobson

Generalleutnant
Vorsitzender

General a.D. Wolfgang Brüschke
General a.D. Wolfgang Brüschke

Wolfgang Brüschke

Brigadegeneral a.D.
Stellvertretender Vorsitzender

Oberst a.D. Schneider
Oberst a.D. Schneider

Wolfgang Schneider

Oberst a.D.
Stellvertretender Vorsitzender