Hotline: Mo + Mi 08:00 - 13:00 Uhr +49 (0) 5192 / 98 62 81 freundeskreis@panzertruppe.com
Detailansicht

PzBtl 234

2015-03-11 17:32
von Redaktion
Standard
Entstehung: Am 01.10.1964 in Kirchham (Pocking) in der Rottal- Kaserne unter Rückgriff auf Abstellungen der Panzerbataillone 243(1) und 244 sowie der Panzerjäger- und Ausbildungskompanie 230 bzw. 12/8 aufgestellt
Abgaben: Am 02.07.1971 wird die 2. Kompanie an Panzerbataillon 210 abgegeben
Unterstellungen: Gebirgsjägerbrigade 23
Verlegungen:  
Umgliederungen: 1965 Umgliederung und Umbenennung zum Gebirgspanzerbataillon 234 , 01.10.1971 Umgliederung in ein Gebirgspanzerjägerbataillon
Ausrüstung: Kampfpanzer M47(US), 1967 M48(US)
Patenschaften mit Gemeinden: 1969 Patenschaft mit dem Reservistenverband Landkreis Griesbach sowie der Reservistenkameradschaft Simbach
Patenschaften mit Truppenteilen befreundeter Streitkräfte:  
Verbindungen zu Vereinigungen ehemaliger Soldaten der Wehrmacht oder früherer deutscher Streitkräfte:  
Traditionsvereinigungen: Verein „Kameradschaft Rottaler Panzersoldaten“
Auflösung / Umbenennungen: 01.10.1971 Umbenennung des Verbandes in Gebirgspanzerjägerbataillon 234

Zurück

© Freundeskreis Offiziere der Panzertruppe e.V. | Webdesign von webdesign24.biz
Generalleutnant Jacobson
Generalleutnant Jacobson

Carsten Jacobson

Generalleutnant
Vorsitzender

General a.D. Wolfgang Brüschke
General a.D. Wolfgang Brüschke

Wolfgang Brüschke

Brigadegeneral a.D.
Stellvertretender Vorsitzender

Oberst a.D. Schneider
Oberst a.D. Schneider

Wolfgang Schneider

Oberst a.D.
Stellvertretender Vorsitzender