Hotline: Mo + Mi 08:00 - 13:00 Uhr +49 (0) 5192 / 98 62 81 freundeskreis@panzertruppe.com
Detailansicht

PzBtl 354

2015-02-03 19:48
von Marco Pracht
Standard
Entstehung: Aufgestellt am 04.01.1960 in Hammelburg aus 2./(L) 354 sowie Abgaben der Panzerbataillone 143(1), 144(1), und 194
Abgaben:  
Unterstellungen: Infanterieschule, ab 01.09.1960 Panzergrenadierbrigade 35
Verlegungen:  
Umgliederungen: Zum 01.10.1980 nimmt das Bataillon die Gliederung gemäß Heeresstruktur 4 ein
Ausrüstung: Kampfpanzer M47(US), 1966 M48 A2(US), 1978/79 M48 A2GA2(US), 1982 Kampfpanzer Leopard 1, 1989 Leopard 1 A5
Patenschaften mit Gemeinden: Karlstadt/Main, Gerolzhofen, Markt Oberthulba, Markt Massbach, Arnstein
Patenschaften mit Truppenteilen befreundeter Streitkräfte: 3nd Bn 64th Armor (US), Schweinfurt
Verbindungen zu Vereinigungen ehemaliger Soldaten der Wehrmacht oder früherer deutscher Streitkräfte: Gemeinschaft der Sturmartillerie e.V. Dabei: Sturmgeschützbrigade 191, Sturmgeschützbrigade 184, Sturmgeschützbrigade 911 und Sturmgeschützbrigade 300
Traditionsvereinigungen: Kameradschaft ehemaliger Soldaten Panzerbataillon 354 e.V.,
www.pzbtl354.oyla2.de
Auflösung / Umbenennungen: Auflösung September 1992

Zurück

© Freundeskreis Offiziere der Panzertruppe e.V. | Webdesign von webdesign24.biz
Generalleutnant Jacobson
Generalleutnant Jacobson

Carsten Jacobson

Generalleutnant
Vorsitzender

General a.D. Wolfgang Brüschke
General a.D. Wolfgang Brüschke

Wolfgang Brüschke

Brigadegeneral a.D.
Stellvertretender Vorsitzender

Oberst a.D. Schneider
Oberst a.D. Schneider

Wolfgang Schneider

Oberst a.D.
Stellvertretender Vorsitzender