Hotline: Mo + Mi 08:00 - 13:00 Uhr +49 (0) 5192 / 98 62 81 freundeskreis@panzertruppe.com
Detailansicht

PzBtl 363

2015-02-01 19:51
von Marco Pracht
Standard
Entstehung: Aufgestellt am 16.10.1963 in Böblingen aus Teilen des aufgelösten Panzerbataillons 273
Abgaben: Der Verband leistete zum 01.10.1980 Abgaben zur Aufstellung Panzerbataillon 361
Unterstellungen: Panzerbrigade 36, 01.07.2002 Panzergrenadierbrigade 30
Verlegungen: Am 01.07.1964 verlegt das Bataillon nach Kühlsheim
Umgliederungen: Zum 01.10.1980 nimmt das Bataillon die Gliederung gemäß Heeresstruktur 4 ein, zum 01.04.1991 geschieht dies für die Heeresstruktur 5. Juli 2003 löst das Bataillon seine 5.Kompanie auf
Ausrüstung: Kampfpanzer M47(US), 1968 M48 A2C(US), 1978 M48 A2GA2(US), 1984/85, Kampfpanzer Leopard 2
Patenschaften mit Gemeinden: Elsenfeld, Erlenbach a.M., Kleinwallstadt, Obernburg
Patenschaften mit Truppenteilen befreundeter Streitkräfte: 4th Bn 66th Armor (US)
Verbindungen zu Vereinigungen ehemaliger Soldaten der Wehrmacht oder früherer deutscher Streitkräfte: Panzerregiment 7, Panzerregiment 21
Traditionsvereinigungen:  
Auflösung / Umbenennungen: Aufgelöst am 30.09.2006

Zurück

© Freundeskreis Offiziere der Panzertruppe e.V. | Webdesign von webdesign24.biz
Generalleutnant Jacobson
Generalleutnant Jacobson

Carsten Jacobson

Generalleutnant
Vorsitzender

General a.D. Wolfgang Brüschke
General a.D. Wolfgang Brüschke

Wolfgang Brüschke

Brigadegeneral a.D.
Stellvertretender Vorsitzender

Oberst a.D. Schneider
Oberst a.D. Schneider

Wolfgang Schneider

Oberst a.D.
Stellvertretender Vorsitzender