Hotline: Mo + Mi 08:00 - 13:00 Uhr +49 (0) 5192 / 98 62 81 freundeskreis@panzertruppe.com
Detailansicht

PzBtl 63(1)

2015-05-03 16:46
von Redaktion
Standard
Entstehung: Aufgestellt am 16.03.1959 in Stadtallendorf aus dem Panzerjägerbataillon 2 und Teilen der Grenzschutzabteilung Mitte
Abgaben: April 1961 zur Aufstellung des Panzerbataillons 64 (1), 01.10.1981 zur Aufstellung Panzerbataillon 141
Unterstellungen: Panzerbrigade 6
Verlegungen:  
Umgliederungen: Zum 01.04.1959 Einnahme der Gliederung gemäß STAN Div 59, 01.04.1972 Heeresstruktur 3 (Panzerbataillon/Panzerregiment), 01.04.1976 erfolgt die Umgliederung zu einem Modellverband der Heeresstruktur 4, 04.10.1981 Einnahme Heeresstruktur 4
Ausrüstung: Kampfpanzer M47 (US), Mai 1959 M48 A2 (US), 1968 Kampfpanzer Leopard 1, 1985/86 Leopard 2. Zwischen 1972 und 1976 Schützenpanzer Marder
Patenschaften mit Gemeinden: Homberg/Ohm
Patenschaften mit Truppenteilen befreundeter Streitkräfte: 1st Bn 32nd Armor (US)
Verbindungen zu Vereinigungen ehemaliger Soldaten der Wehrmacht oder früherer deutscher Streitkräfte: Panzerregiment 5
Traditionsvereinigungen:  
Auflösung / Umbenennungen: Am 01.10.1981 erfolgte die Umbenennung in Panzerbataillon 143 (2)

Zurück

© Freundeskreis Offiziere der Panzertruppe e.V. | Webdesign von webdesign24.biz
Generalleutnant Jacobson
Generalleutnant Jacobson

Carsten Jacobson

Generalleutnant
Vorsitzender

General a.D. Wolfgang Brüschke
General a.D. Wolfgang Brüschke

Wolfgang Brüschke

Brigadegeneral a.D.
Stellvertretender Vorsitzender

Oberst a.D. Schneider
Oberst a.D. Schneider

Wolfgang Schneider

Oberst a.D.
Stellvertretender Vorsitzender