Hotline: Mo + Mi 08:00 - 13:00 Uhr +49 (0) 5192 / 98 62 81 freundeskreis@panzertruppe.com
Detailansicht

Very High Readiness Joint Task Force

2019-01-26 15:00
von Redaktion
Band-7
Wappen VJTF
Wappen VJTF

Die als NATO North Atlantic Treaty Organization-Speerspitze bekannte Very High Readiness Joint Task Force (VJTF: Very High Readiness Joint Task Force) ist Teil der NATO North Atlantic Treaty Organization Response Force. Mit der VJTFVery High Readiness Joint Task Force kann die NATO North Atlantic Treaty Organization noch schneller und flexibler auf sicherheitspolitische Entwicklungen reagieren.

5.000 Soldaten in höchster Bereitschaft

Deutschland war als Rahmennation bereits an der Aufstellung der Very High Readiness Joint Task Force (VJTFVery High Readiness Joint Task Force) maßgeblich beteiligt. Die Speerspitze ist Teil des Readiness Action Plans des Bündnisses für eine erhöhte Einsatzbereitschaft, der beim NATO North Atlantic Treaty Organization- Gipfeltreffen in Wales 2014 beschlossen wurde.

Die Anforderung: innerhalb von 48 bis 72 Stunden einsatzbereit an jedem Ort zu sein, wo die Truppe jeweils benötigt wird.

VJTF Very High Readiness Joint Task Force-Übung 2015: Bei „Noble Jump“ in Polen waren die Soldaten des Marienberger Panzergrenadierbataillons 371 Teil der schnellen Eingreiftruppe.

Die VJTF Very High Readiness Joint Task Force gehört mit ihren rund 5.000 Soldatinnen und Soldaten in höchster Bereitschaft zur NATO North Atlantic Treaty Organization Response Force (NRF NATO Response Force), einer Eingreiftruppe für weltweite Einsätze, bestehend aus Land-, Luft-, See- und Spezialkräften.

Im Rahmen der von der NATO North Atlantic Treaty Organization beschlossenen Anpassungs- und Rückversicherungsmaßnahmen wurde auch die NRF NATO Response Force verstärkt. Bis zu 40.000 Soldatinnen und Soldaten soll die NRF NATO Response Force in Zukunft umfassen.

Umsetzung des Rahmennationen-Konzeptes

Auf Rotationsbasis stellen die Bündnismitglieder Truppen für die Speerspitze zur Verfügung. Die Bundeswehr wird 2019 wieder eine führende Rolle in der VJTF Very High Readiness Joint Task Force übernehmen. Bis zum Jahr 2022 wurden innerhalb der NATO North Atlantic Treaty Organization die Führungsnationen für die Speerspitze festgelegt.

Die VJTF Very High Readiness Joint Task Force ist Teil der NATO North Atlantic Treaty Organization Response Force.

Hier greift das sogenannte Rahmennationen- Konzept. Die Idee dahinter: Multinationale Verbände werden von einem der größeren NATO North Atlantic Treaty Organization-Partner „getragen“, weitere Armeen und Kontingente stellen ergänzende Schlüsselfertigkeiten in diesem Rahmen mit zur Verfügung. Dieses „Framework Nations Concept“ (FNC Framework Nations Concept) ermöglicht die europäische Verteidigungskooperation.

Ausbau der NATO North Atlantic Treaty Organization-Infrastruktur

Darüber hinaus wurden NATO North Atlantic Treaty Organization Force Integration Units (NFIU NATO Force Integration Units) in Osteuropa eingerichtet, um zum Beispiel den Einsatz von Reaktionskräften zu erleichtern und die künftige Vorauseinlagerung von militärischem Material und Gerät zu koordinieren. Die NFIU NATO Force Integration Units‘s sollen logistische Netzwerke, Transportknotenpunkte und unterstützende Infrastruktur identifizieren, um eine schnelle Reaktionsgeschwindigkeit zu gewährleisten.

Geführt werden diese Verbindungseinheiten vom Multinationalen Korps Nordost in Stettin, dessen Bereitschaftsgrad ebenfalls mit dem NATO North Atlantic Treaty Organization-Aktionsplan erhöht wurde.

Das Korps ist Bestandteil der NATO North Atlantic Treaty Organization- Streitkräftestruktur in Europa. Der Stab, der im Frieden keine Truppen führt, ist befähigt zur Führung von multinationalen Großverbänden im Rahmen der Bündnisverteidigung der NATO North Atlantic Treaty Organization, zur Beteiligung an Friedenserhaltenden Operationen und zur Hilfeleistung bei Naturkatastrophen. Deutschland, Dänemark und Polen gehören zu den Gründungsnationen des 1999 aufgestellten Korps.

Zurück

© Freundeskreis Offiziere der Panzertruppe e.V. | Webdesign von webdesign24.biz
Generalleutnant Jacobson
Generalleutnant Jacobson

Carsten Jacobson

Generalleutnant
Vorsitzender

General a.D. Wolfgang Brüschke
General a.D. Wolfgang Brüschke

Wolfgang Brüschke

Brigadegeneral a.D.
Stellvertretender Vorsitzender

Oberst a.D. Schneider
Oberst a.D. Schneider

Wolfgang Schneider

Oberst a.D.
Stellvertretender Vorsitzender