Hotline: Mo + Mi 08:00 - 13:00 Uhr +49 (0) 5192 / 98 62 81 freundeskreis@panzertruppe.com
Aktuelle Ausschreibung

Achtung: Absage der Militärhistorischen Exkursion 2017

Sehr geehrte Damen und Herren,

die diesjährige Exkursion nach Waterloo und Brüssel fällt wegen zu geringer Beteiligung aus. Die Veranstaltungsreihe wird 2018 mit einem neuen Thema fortgesetzt.

Die Vorankündigung und die Ausschreibung entnehmen Sie dem Schwarzen Barett oder den unten folgenden Informationen.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr

Michael Remmel

Militärhistorische Exkursion 2017 - Vorankündigung

Schlachtfeld von WATERLOO

Barettabzeichen Panzertruppe mit FOP Schriftzug

vom 05. Oktober – 08. Oktober 2017

Sehr geehrte Damen und Herren,

die diesjährige Exkursion führt uns nach Brüssel und auf das Schlachtfeld von WATERLOO. Da ich als Frühbucher sehr günstige Konditionen mit dem Hotel aushandeln konnte, die allerdings nur begrenzte Zeit Bestand haben, beginnt die Ausschreibungsphase in diesem Jahr ungewohnt früh.

Als Referenten für den militärhistorischen Anteil am 07.10.2017 habe ich Herrn Oberst a. D. Möser gewinnen können, ein profunder Kenner der Materie und Autor des Buches „Die Schlacht bei Waterloo/La Belle Alliance am 18. Juni 1815 - Ein Ereignis von europäischer Dimension“. Der „Brüsseltag“ wird vom Besuch bei der EU/NATO sowie einer Stadtführung durch die Kunsthistorikerin Annette Krohn ausgefüllt sein. Am letzten Tag besuchen wir vor unserer Rückfahrt das belgische Militärmuseum.

Gedachter Verlauf

05. Oktober 2017

Uhrzeit Vorhaben
13:00 Abfahrt Erftstadt/Schützenplatz
13:30 Abfahrt Köln, Komödienstr., Reisebushaltestelle
16:30 Eintreffen in Brüssel
  Beziehen der Zimmer
  Gemeinsames Abendessen, Umtrunk

06. Oktober 2017

Uhrzeit Vorhaben
  Frühstück
  Stadtrundfahrt
  Mittagessen
  Besuch beim Deutschen Militärischen Vertreter bei der EU
  Abendessen in eigener Zuständigkeit
  Vortrag WATERLOO und Einweisung in die Geländebesprechung

07. Oktober 2017

Uhrzeit Vorhaben
  Frühstück
  Geländebesprechung WATERLOO
  Gemeinsames Abendessen

08. Oktober 2017

Uhrzeit Vorhaben
  Frühstück
  Besuch Militärmuseum (englischsprachige Führung)
Ab 13.00 Rückfahrt

Der gedachte Verlauf dient als Anhalt, Zeiten werden in den Reiseunterlagen ergänzt und präzisiert. Die Teilnehmerzahl ist auf maximal 45 Personen begrenzt. Selbstverständlich sind Damen herzlich willkommen. Die Anreise nach Köln, bzw. Erftstadt erfolgt in eigener Zuständigkeit.

Danach reisen wir in einem komfortablen, modernen Reisebus, mit Schlafsesseln, WC, Klimaanlage, Küche und Bar. Untergebracht sind wir im Pentahotel Brussels City Centre in der Nähe des Grand Place. Die Unterbringung erfolgt in Einzel- und Doppelzimmern. Das Frühstück ist im Zimmerpreis inbegriffen. Ich weise darauf hin, dass möglicherweise nicht alle Teilnehmer im Einzelzimmer untergebracht werden können.

Ich bitte darum um die Information, ob die Belegung eines Doppelzimmers mit einem anderen Teilnehmer akzeptabel wäre, idealerweise mit Angabe des „Mitbewohners“. Eine Einzelbelegung eines Doppelzimmers zum Einzelzimmerpreis oder zum halben Doppelzimmerpreis kann ich nicht vornehmen. Mein Bestreben ist allerdings, alle Unterbringungswünsche zu berücksichtigen.


Hans-Wilhelm Möser

Referent: Hans-Wilhelm Möser

Geboren am 14. Januar 1938 in Darmstadt, 1957 Abitur in Schleswig-Holstein, danach Maschinenbau-Studium. 1961 Eintritt in die Bundeswehr, Ausbildung zum Panzergrenadier, anschließend an die Zeit als Kompanie-Chef 1970-1972 Generalstabs-Ausbildung. Nach dieser Fortbildung an der Führungs-Akademie der Bundeswehr und nach der Absolvierung einer entsprechenden britischen Ausbildung 1975 in England, 25 Jahre lang Einsatz als Offizier im Generalstabs-Dienst, mit Verwendungen bei der Truppe und im Ministerium, auf Grund seiner Sprachkenntnisse aber auch häufig im internationalen Bereich im In- und Ausland bis zu den höchsten Kommando-Stellen des NATO-Bündnisses. Letzter Dienstgrad Oberst i.G.
Während der zweiten Verwendung in England von 1983-1986 als Hörsaal-Leiter am britischen Staff College und als Verbindungsoffizier zur Militärakademie Sandhurst sehr intensives Kennenlernen der britischen Interpretation von Waterloo, ab 1990 während des Dienstes in Brüssel auch eingehende Beschäftigung mit der französischen Sichtweise als Mitglied einer französischsprachigen historischen Vereinigung in Waterloo. Von 1990-2010 Inhaber einer belgischen Lizenz als Fremdenführer für Waterloo mit vielen Führungen vor Ort, daher genaue Kenntnis des Geländes.

© Freundeskreis Offiziere der Panzertruppe e.V. | Webdesign von webdesign24.biz
Generalleutnant Jacobson
Generalleutnant Jacobson

Carsten Jacobson

Generalleutnant
Vorsitzender

General a.D. Wolfgang Brüschke
General a.D. Wolfgang Brüschke

Wolfgang Brüschke

Brigadegeneral a.D.
Stellvertretender Vorsitzender

Oberst a.D. Schneider
Oberst a.D. Schneider

Wolfgang Schneider

Oberst a.D.
Stellvertretender Vorsitzender