Hotline: Mo + Mi 08:00 - 13:00 Uhr +49 (0) 5192 / 98 62 81 freundeskreis@panzertruppe.com
Berichte im schwarzen Barett

Beiträge von Reserveoffizieren und Ehemaligen im Schwarzen Barett

Im Folgenden sehen Sie eine Übersicht.....Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.

Beschäftigung in der Sicherheitsindustrie
Band-6
Beschäftigung in der Sicherheitsindustrie
Band-6

Grundlage der nachfolgenden und leicht überarbeiteten Ausführungen war eine Rede mit dem Titel "Warum ich mich für eine Beschäftigung in der Sicherheitsund Verteidigungsindustrie entschieden habe", die der Autor Anfang 2013 auf einem sicherheitspolitischen Kongress in Berlin hielt. Die Sicherheits- und Verteidigungsindustrie gerät seit Monaten verstärkt in den Fokus gesellschaftlicher Debatten. Nicht zuletzt aufgrund einer zunehmenden Medienberichterstattung.

Sächsische Reservisten in der Juniflut
Band-6
Sächsische Reservisten in der Juniflut
Band-6

Der Sommer 2013 sollte beginnen – die ersten sonnigen Wochenenden laden zur Erholung ein.

Führen in den Streitkräften
Band-6
Führen in den Streitkräften
Band-6

Nach 23 Jahren aus dem aktiven Dienst als Oberstleutnant auf eigenen Antrag auszuscheiden und danach inzwischen 10 Jahre umfangreiche Erfahrungen auf verschiedenen Führungs-Ebenen innerhalb der zivilen Wirtschaft zu gewinnen, damit sehe ich mich in der Lage für beide "Welten" aus völlig – subjektiver - Sicht einige Bereiche der Führungsverantwortung zu beleuchten und auch erlebte Gegensätze darzustellen.

Führung im zivilen Arbeitsumfeld
Band-6
Führung im zivilen Arbeitsumfeld
Band-6

Der dem militärischen Wortschatz entlehnte Begriff der Strategie ist heute in den meisten Unternehmensführungen bei der Ausrichtung unternehmerischer Ziele ein häufig benutzter Begriff. Inwieweit die Begriffsbedeutung klar und die Anwendung, besonders bei kleinen oder mittleren Unternehmen, tatsächlich immer sinnvoll ist, sei dahingestellt. Oft fehlt es – anders als bei Großkonzernen – an eigens dafür bereitgehaltenen Planungskapazitäten. Strategische Projekte werden somit häufig neben dem üblichen "Tagesgeschäft", also nebenher, abgewickelt.

Die Panzertruppe von ihrer besten Seite
Band-6
Die Panzertruppe von ihrer besten Seite
Band-6

Entschuldigen Sie, dass ich mitgelauscht habe, ich raten Ihnen dringend davon ab, jetzt zur Bundeswehr zu gehen, ich weiß wovon ich rede, ich arbeite da" – das war irgendwann 1990 in der Kasseler Straßenbahn und der gutgekleidete Mann mittleren Alters hatte mich gemeint, als ich einem Kumpel gerade erzählt hatte, dass ich vielleicht doch zum Bund gehen wolle. Denn zum Bund gingen nur diejenigen, die "zu blöd" waren, eine adäquate Verweigerung schreiben zu können.

Von der Offizierlaufbahn
Band-6
Von der Offizierlaufbahn
Band-6

Ein chronologischer Rückblick in Phasen Der Sprung vom Soldatsein in den Zivilberuf. Die folgende kurze Abhandlung gibt die eigenen Erfahrungen des Autors sowie dessen Beobachtungen seines Umfeldes wieder. Sie erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit sondern ist lediglich die Darstellung eines von vielen möglichen Wegen mit Hinweisen und Empfehlungen, wie man den Sprung vom Soldatsein in den Zivilberuf meistern kann.

Jurist und Major der Reserve
Band-5
Jurist und Major der Reserve
Band-5

In der Bundeshauptstadt Berlin hat sich in den letzten Jahren eine kleine Kampfeinheit von Mitgliedern des Freundeskreises der Offiziere der Panzertruppe zusammengefunden, die sich in loser Folge und stetig trifft.

Wenn Du hier bestehen willst...
Band-5
Wenn Du hier bestehen willst...
Band-5

Wer hat mich wohl wie oben zitiert begrüßt? Würde es Sie irritieren, wenn es kein "Zivilist" gewesen wäre?

Der Reservist
Band-5
Der Reservist
Band-5

Welche Parallelitäten lassen sichzwi schen Wirtschaft und Bundes wehr nach zwei Jahren des beruflichen Wechsels ziehen? Vor der Entscheidung, die Bundeswehr zu verlassen, stehen jährlich einige Zeitsoldaten. Vorweggenommen sei, dass keine Abwägung, welches der vermeintlich "bessere" Weg ist, erfolgt, sondern vielmehr aufgezeigt wird, dass die militärische Ausbildung in und auch außerhalb der Bundeswehr auf breite Anerkennung stößt.

Die erste Bürgerpflicht ist...
Band-5
Die erste Bürgerpflicht ist...
Band-5

Manchmal frage ich mich, ob ich Präsident der Preußischen Gesellschaft Berlin-Brandenburg geworden bin, weil ich im Dienste des Vaterlandes eine grundsolide Ausbildung bei der 3. Kompanie vom Panzerbataillon 14 in Hildesheim genossen habe, oder ob mich preußisch-fridericianisches Gedankengut zu meinem Einsatz in Hildesheim begleitet und beflügelt hat.

Truppenwehrübung PzBtl 414 na
Band-5
Truppenwehrübung PzBtl 414 na
Band-5

Vom 23-29.09.07 fand eine Truppenwehrübung des PzBtl 414 n.a. unter der Führung des Kommandeurs, Oberstleutnant d.R. Dirk Fukas an der Panzertruppenschule in MUNSTER statt. Ziel der Wehrübung war es, Teile des Führerpersonals des nichtaktiven Bataillons auf den neuesten Stand der Technik (Leopard 2A6M) zu bringen.

ResOffz des PzBtl 83
Band-5
ResOffz des PzBtl 83
Band-5

Reserveoffiziere des Panzerbataillons 83 na im SIRA Stützpunkt Munster

Von Oberleutnant d. Res. Robert Glawe

© Freundeskreis Offiziere der Panzertruppe e.V. | Webdesign von webdesign24.biz
Generalleutnant Jacobson
Generalleutnant Jacobson

Carsten Jacobson

Generalleutnant
Vorsitzender

General a.D. Wolfgang Brüschke
General a.D. Wolfgang Brüschke

Wolfgang Brüschke

Brigadegeneral a.D.
Stellvertretender Vorsitzender

Oberst a.D. Schneider
Oberst a.D. Schneider

Wolfgang Schneider

Oberst a.D.
Stellvertretender Vorsitzender